Hochschwarzwald

Der Hochschwarzwald (Südschwarzwald) ist nicht nur die Wiege des Wintersports. In ihm findet sich auch das älteste Naturschutzgebiet Baden-Württembergs. Dies macht deutlich wie sich der Schwarzwälder seit jeher um die Zucht der eierlegenden Wollmilchsau verdient gemacht hat. Und während sich an Feldbergliften Wintersportler dicht auf wenig Kunstschnee drängen, kommen an anderer – ruhigerer Stelle Luchs und Wolf zurück.

Tatsächlich bietet dieses einmalige Schutzgebiet weitaus mehr als Fichtenmonokulturen. Große Flächen historisch alter Waldstandorte und ursprünglichen Fließgewässer wechseln sich mit Gebirgsbiotopen, Magerrasengesellschaften, ja sogar offenen Moorlandschaften ab. Auch Kryptozoologisch hat unser mystischer Wald die Nase vorn. Yeti, Nessi und Co. bleiben ein Rätsel, der „Badischen Riesenregenwurm“ ist eine Rarität.

Kurz der Hochschwarzwald ist mit seinen unbeschreiblichen Erlebnis- und Erfahrungsräumen ein El Dorado für alle, die das Abenteuer außerhalb des multimedialen Heimkinos suchen.